Archivierter Artikel vom 21.11.2017, 15:48 Uhr
Plus
Kreis Neuwied

Inklusion: Neuwieder „Blitz-Schuh-Bar“ zeigt, wie’s geht

Wenn aus der Werkstatt des Neuwieder Schuhmacherbetriebs „Blitz-Schuh-Bar“ unverständliche Gesprächsfetzen in den Verkaufsraum dringen, registrieren das die Stammkunden kaum mehr. Seit Jahren sind die Gesellen Ralf Dronia und Viktor Renpening unverzichtbare Fachkräfte in dem alteingesessenen Geschäft in der Neuwieder Mittelstraße, beide sind gehörlos und gelten als schwerbehindert. Im Dezember erhält ihr Arbeitgeber Klaus Zimmer den Landespreis für beispielhafte Beschäftigung vom Ministerium für Soziales, Jugend und Versorgung. Diesen vergibt das Ministerium auch, um dem Umstand entgegenzuwirken, dass nach wie vor die meisten Betriebe lieber eine Ausgleichsabgabe zahlen, als schwerbehinderte Menschen einzustellen – auch im Kreis Neuwied ist das so.

Von Robin Brand Lesezeit: 3 Minuten