Archivierter Artikel vom 25.09.2018, 08:44 Uhr
Kreis Neuwied

Infrastruktur: Land will Millionen in Straßen investieren

Das Landesstraßenbauprogramm für die Jahre 2019 und 2020 wird jetzt im Landtag diskutiert. Wie Verkehrsminister Volker Wissing (FDP) mitteilt, sollen in den folgenden zwei Jahren auch einige Millionen Euro in den Kreis Neuwied fließen. Insgesamt tauchen im Entwurf 21 Vorhaben auf Neuwieder Gebiet auf, die zum Teil aber noch unter Vorbehalt stehen und frühestens 2021 Thema werden. Die Vorhaben für 2019 und 2020 sind jedenfalls mit geschätzten Baukosten für das Land in Höhe von rund 5,7 Millionen Euro beziffert. Allein für das nächste Jahr sind 3,1 Millionen vorgesehen. Allerdings weist das zur Debatte stehende Straßenbauprogramm durchaus Veränderungen im Hinblick auf die Bedarfsplanung für den Kreis auf.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net