Gierenderhöhe

Infoveranstaltung für Bürger: Lösung für Baustellenärger präsentieren

Die Baumaßnahmen an der B 256 in Gierenderhöhe im Zusammenhang mit dem Neubau einer Tankstelle, der dafür benötigten Linksabbiegespur sowie Kanal- und Leitungsarbeiten sorgen angesichts der damit verbundenen Verkehrsbeschränkungen bei vielen Betroffenen für Unmut und Verärgerung.

Lösung wird präsentiert
Foto: Ralf Grün

Wie die RZ berichtete, sollen die Arbeiten jetzt auch noch länger dauern, wohl bis Mitte November. Kreisverwaltung, die Verbandsgemeindeverwaltung und die Gemeinde sind derzeit bemüht, zusammen mit der bauausführenden Firma nach einer Lösung zu suchen, die es möglichst kurzfristig ermöglichen soll, den Verkehr wieder in beiden Fahrtrichtungen fließen zu lassen. Über das Ergebnis soll im Rahmen einer öffentlichen Bürgerinformation am Dienstag, 22. September, ab 11.30 Uhr im Kultur- und Jugendzentrum der Gemeinde berichtet werden.