Archivierter Artikel vom 31.07.2020, 14:58 Uhr

„In Rheinbrohl soll, wenn die Unesco dem Antrag zustimmt, auch der Niedergermanische Limes dargestellt werden.“

Römerwelt-Geschäftsführer Frank Wiesenberg möchte, dass der Ort touristisch profitiert.