Archivierter Artikel vom 05.06.2020, 08:13 Uhr
Puderbach

In Puderbach: Frau baut betrunken einen Verkehrsunfall, Ehemann fährt betrunken zur Unfallstelle

Am späten Donnerstagnachmittag ereignete sich in der Urbacher Straße in Puderbach ein Verkehrsunfall, bei der eine 62-jährige Pkw-Fahrerin geradeaus über den erhöhten Kreisverkehr fuhr und erst auf dem gegenüberliegenden Bürgersteig zum Stehen kam.

An ihrem Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 4000 Euro. Unfallursächlich dürfte eine alkoholbedingte Fahruntüchtigkeit gewesen sein. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,98 Promille. Während der Unfallaufnahme erschien der 68-jährige Ehemann der Verunfallten mit seinem Pkw an der Unfallstelle. Ein Polizeibeamter stellte bei dem Mann ebenfalls Atemalkoholgeruch fest. Der anschließend durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,67 Promille. Den beiden Eheleuten wurde in einem Krankenhaus eine Blutprobe entnommen und ihre Fahrerlaubnis vorläufig entzogen.