Rheinbrohl

Im Rheinbrohler Wald rutscht der Hang: Riss im Wanderweg setzt sich fort

Im Dorntaler Waldgebiet oberhalb von Arienheller hat ein Jäger Ende April eine starke Hangbewegung festgestellt. Im Waldweg, der in Richtung Frammerich-Hütte und Malberg führt, sah der Jäger einen rund 1,5 Meter tiefen Riss im Weg. Nachdem er die Rheinbrohler Gemeindeleitung davon in Kenntnis setzte, forderten Gemeinde und Verwaltung einen Geologen vom rheinland-pfälzischen Landesamt für Geologie und Bergbau an. Bei dem gemeinsamen Ortstermin zusammen mit Revierförster Oliver Müller wurde festgestellt, dass sich der Riss im Wanderweg links oberhalb des Weges in einem größeren Halbkreis fortsetzt und an der obersten Hauptabrissstelle weit auseinanderklafft.

Simone Schwamborn Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net