Plus
Neuwied

Im ehemaligen Hauptlager von Rasselstein: Kunst an einem ungewöhnlichen Ort

Auch wenn die Maschinen stillstehen: An diesem Abend tut sich einiges auf dem Gelände des ehemaligen Rasselsteinwerks, einiges, das auf den ersten Blick spektakulär ist wie die leuchtenden Lichtinstallationen von „Lumagica“, anderes, das Bereitschaft zur Auseinandersetzung verlangt: die von dem rührigen, nach Neuwied zurückgekehrten Elmar Hermann initiierte und konzipierte Ausstellung „Werk!“ in dem alten Hauptlager.

Von Lieselotte Sauer-Kaulbach Lesezeit: 2 Minuten
+ 5 weitere Artikel zum Thema