Archivierter Artikel vom 04.11.2012, 16:03 Uhr
Plus
Leutesdorf

Hoher Besuch in Leutesdorf: Kauder hält Bahnlärmproblem für lösbar

Quälend lange 30 Minuten dauert es, bis einer der Hauptprotagonisten die Bühne betritt: Volker Kauder, Chef der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, ist da bereits dabei, sich für die angenehme Lautstärke und die sachliche Argumentation der Diskussion zum Dauerstreitthema Bahnlärm zu bedanken, da bringt ein Güterzug jedes Wort der Konversation brachial zum Erliegen. Die rund 30 Zuhörer an der Leutesdorfer Bahntrasse können sich ein zufriedenes Lächeln nicht verkneifen. Denn zuvor hatte Kauder, ganz Politikprofi aus Baden, noch jeden deutlich geräuschärmeren Regionalzug, der vorbeifuhr, ironisch mit den Worten „Isch doch subberleise“ kommentiert.

Lesezeit: 3 Minuten