Archivierter Artikel vom 23.07.2018, 13:38 Uhr
Plus
Dinkelbach

Hof Neifer in Dinkelbach: Wo New York, Rio und Tokio friedlich grasen

„New York – Rio – Tokyo“, den Kultsong der Band Trio Rio aus den 1980er-Jahren, können heute noch viele mitsingen oder zumindest -summen. Die meisten werden dabei Bilder vom Jet-Set-Leben mit Champagnergläsern und durchtanzten Nächten vor Augen haben, aber kaum das einer Weide beim Neustädter Dörfchen Dinkelbach. Dabei sind New York, Rio und Tokio genau hier zu finden, denn drei der 45 Milchkühe auf dem Hof der Familie Neifer sind nach den Weltstädten benannt – und stehen so für die Weltoffenheit des Westerwalds.

Von Michael Fenstermacher Lesezeit: 2 Minuten
+ 4 weitere Artikel zum Thema