Leutesdorf

Höherlegung der Leutesdorfer Rheinstraße: Ist ein Bürgerentscheid juristisch nicht zulässig?

405 Überschriften hatte die Bürgerinitiative „Wir Leutesdorfer: Rettet die Rheinanlagen!“ im Juni übergeben, um damit einen Bürgerentscheid über die Frage, ob die Rheinanlagen in ihrer jetzigen Form erhalten bleiben sollen, zu erzwingen. Empfänger war die Ortsgemeinde. Überprüft hat das Anliegen die Verwaltung der VG Bad Hönningen und kommt nach RZ-Informationen zu dem Schluss, dass ein Bürgerentscheid wohl nicht zulässig wäre. Die Initiative hat sich derweil um Antwort bemüht auf die Frage, ob die Anwohner jemals gefragt wurden.

Yvonne Stock Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net