Asbach

Heiße Debatten: Als in der VG Asbach die Bagger für die ICE-Trasse anrollten

Mit 300 Kilometer pro Stunde rauschen die ICEs an den Westerwälder Dörfern vorbei, in denen man sich einst in den Räten die Köpfe heiß redete, als die Pläne zum Bau der Hochgeschwindigkeitsstrecke bekannt wurden. Vor 25 Jahren rollten in der Region die Bagger für den Bau der ICE-Trasse zwischen Köln und Frankfurt an. Viele – von der Verwaltung bis zum Ortsgemeinderat – sahen sich in der VG Asbach vor eine große Aufgabe gestellt.

Simone Schwamborn Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net