Archivierter Artikel vom 30.01.2017, 14:42 Uhr
Plus
Erpel

Heimatorden vergeben: Alt Erpilla geht an Angela und Ursula Dung

Es ist das wohl am besten gehütete Geheimnis von Erpel, das jedes Jahr mitten im närrischen Treiben gelüftet wird. Seit 1958 ist es Tradition, dass die Prunksitzung der Großen Erpeler Karnevalsgesellschaft in der Mehrzweckhalle eine feierliche Unterbrechung erfährt. Die Jecken überlassen die Bühne den Mitgliedern des ehrwürdigen Erpeler Ordenskapitels, um den begehrten Heimatorden „Alt Erpilla“ zu verleihen. Gleich zwei neue Ordensträger hat das Ordenskapitel diesmal auserkoren. Angela und Ursula Dung wurden für würdig befunden, Träger der begehrten Auszeichnung zu sein.

Von Sabine Nitsch Lesezeit: 2 Minuten