Archivierter Artikel vom 14.03.2011, 15:56 Uhr
Plus
Kreis Neuwied

Gymnasien im Kreis Neuwied sind gefragt wie nie – Realschulen schwächer

Die Eltern im Kreis Neuwied reagieren auch ihre Weise auf die Schulreform: Immer mehr Väter und Mütter schicken ihre Zöglinge aufs Gymnasium. Das geht aus den Anmeldezahlen für das kommende Schuljahr hervor, die die Kreisverwaltung nach Ablauf der Anmeldefrist nun vorgelegt hat. 38 Prozent der Schüler wechseln demnach von der Grundschule aufs Gymnasium. Im vergangenen Jahr waren es noch 35 Prozent, 2009 nur 34 Prozent.