Neuwied

Gutachten spricht von Pflichtverletzung: GSG fordert Schadensersatz von Neuwieds Bürgermeister Mang

Bürgermeister Michael Mang (SPD) soll der Gemeindlichen Siedlungsgesellschaft (GSG) das ab Freistellung noch zu zahlende Gehalt von Ex-Geschäftsführer Carsten Boberg ersetzen. Einstimmig hat der Aufsichtsrat des städtischen Tochterunternehmens eine vom beauftragten Anwaltsbüro Dr. Ganteführer Marquardt & Partner vorgeschlagene „Titulierung der Schadensersatzansprüche“ abgesegnet. Das letzte Wort hat der Stadtrat, in dem aber keine andere Entscheidung zu erwarten sein dürfte.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net