Oberdreis

Gut besuchtes Treffen in Oberdreis: Oldtimer entführen in Wirtschaftswunderzeit

Ronny Ademas Goggomobil hat es schwer erwischt. Vorfahrtunfall, „in Kerpen, fast vor der Haustür von Michael Schumachers Eltern, hat es vergangenes Jahr schwer gekracht“, erinnert sich der Oldtimer-Fan. Das Ergebnis waren nicht nur ein kaputtes Auto, sondern mehrere Knochenbrüche bei ihm und seiner Frau. Seiner Liebe für die kleinen Flitzer hat das keinen Abbruch getan: Ronny Adema hat eigens einen alten Krankenwagen gekauft und umgebaut, um kaputte Goggomobile ärztlich korrekt einsammeln zu können. Die liebevolle Konstruktion für die motorisierten Patienten präsentierte er nun beim sechsten Oldtimertreffen der Young- und Oldtimerfans Oberdreis. „Kleinwagenwunderzeit – Fahrzeuge aus dem Wirtschaftswunder“, so lautete in diesem Jahr dessen Überschrift. Klar, dass da die seinerzeit heiß geliebten Goggomobile nicht fehlen durften.

Angela Göbler Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net