Archivierter Artikel vom 19.12.2019, 06:00 Uhr
Neuwied

GSG-Affäre: Neuwieds Bürgermeister Michael Mang in schwerer Bedrängnis

Bürgermeister Michael Mang kommt in der GSG-Affäre in schwere Bedrängnis. Hatte er vor wenigen Wochen mit seinem Eingeständnis, die im Prüfbericht aufgeführten Verfehlungen von Geschäftsführer Carsten Boberg für eine fristlose Kündigung nicht rechtzeitig erkannt zu haben, noch Dampf aus dem Kessel lassen können, so kommen nun neue Vorwürfe hoch. Im Raum steht, dass er Boberg gezwungen hat, gegen einen Beschluss des Aufsichtsrates zu verstoßen.

Ulf Steffenfauseweh Lesezeit: 5 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net