Waldbreitbach

Großpfarrei Neuwied: Weg von Gebäuden hin zu den Gläubigen

Am 1. Januar 2020 ist es soweit: Die gesamte Fläche des katholischen Dekanats Rhein-Wied wird dann zur Pfarrei der Zukunft (PdZ) Neuwied. Seit die Synode des Bistums Trier beschlossen hat, dass aus der kleinteiligen Struktur nur noch 35 Großpfarreien werden sollen, hat die Nachricht für einige Aufregung unter den Katholiken gesorgt – und für viele Fragen. Ein paar davon haben Weihbischof Jörg Michael Peters, Generalvikar Dr. Ulrich Graf von Plettenberg und Mitglieder der Bistumsleitung jetzt in Waldbreitbach beantwortet: Dort trafen sich rund 300 Mitarbeiter und Mitglieder der aktuellen kirchlichen Räte und Gremien auf dem Klosterberg zu einem Infoabend. Im Mittelpunkt standen die Gestaltung der neuen Räume und die damit verbundenen Veränderungen. Die RZ hat die wichtigsten Fakten zusammengestellt.

Angela Göbler Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net