Archivierter Artikel vom 14.04.2015, 16:11 Uhr
Plus
Engers

Groß, aber ungefährlich: Eine Bullennatter schlängelt durchs Engerser Feld

Durch das Engerser Feld schlängelt derzeit eine gut 1,50 Meter lange Bullennatter. Das Tier – eigentlich in Nordamerika heimisch – sieht durchaus imposant aus, ist für den Menschen aber völlig ungefährlich. Das haben sowohl Hans-Peter Job von der Unteren Naturschutzbehörde des Kreises Neuwied als auch Zoodirektor Mirko Thiel auf RZ-Nachfrage bestätigt.

Lesezeit: 3 Minuten
+ 5 weitere Artikel zum Thema