Linz

Graffitikünstler verschönern Unterführung in Linz: Stadt muss nur die Farbe zahlen

Unrat, Schmierereien, Kritzeleien teils pubertär-unanständigen Inhalts: Die Fußgängerunterführung unter der Bahnstrecke zwischen den Straßen „Am Sändchen“ und „Zum Bahnhof“ gehört nicht gerade zu den Wohlfühlorten in Linz und teilt das Schicksal vieler schlecht einsehbarer Verkehrswege. Nun soll sie verschönert werden – und zwar durch zwei professionelle Graffitikünstler, die ihre Kreativität auch noch kostenlos zur Verfügung stellen. Die Stadt muss lediglich für die Materialkosten in Höhe von 500 bis 1000 Euro aufkommen, die der Stadtrat mit Freude bewilligt hat.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net