Plus
Kreis Neuwied/Region

Gestorben vor 25 Jahren: Schöpferin des Denkmals für Prinz Maximilian zu Wied prägt weiter den Kreis Neuwied

Am Silvestertag 1998 ging nicht nur ein Jahr zu Ende. An jenem 31. Dezember vor 25 Jahren endete auch das Leben einer weit über ihren früheren Wohnort Leutesdorf hinaus bekannten Künstlerin und einer liebenswerten Frau: Guta von Freydorf-Stephanow.

Von Werner Schönhofen
Lesezeit: 2 Minuten
Die Künstlerin, die zahlreiche Werke in der Region entworfen hat, wurde im Alter von fast 88 Jahren von einem langen Leiden erlöst. Geboren wurde Guta von Freydorf-Stephanow am 23. Januar 1911 in Waldshut am Hochrhein. Nach ihrer Schulausbildung studierte sie an der Kunstakademie in Karlsruhe und legte sie das Staatsexamen für ...