Archivierter Artikel vom 21.06.2021, 16:26 Uhr
Plus
Feldkirchen/Altwied

Gekommen, um zu bleiben: Andrea Ehrhardt tritt die zweite Pfarrstelle in der Kirchengemeinde Feldkirchen-Altwied an

Seit vergangenen Sonntag ist es offiziell: Superintendent Detlef Kowalski hat Pfarrerin Andrea Ehrhardt in einem Open-Air-Gottesdienst an der Feldkirche in die zweite Pfarrstelle der Evangelischen Kirchengemeinde Feldkirchen-Altwied eingeführt. Unter der Mitwirkung von Prädikantin Margarete Moritz, Schulpfarrer Jörg Eckert und Pfarrer Heiko Ehrhardt begleiteten sie rund 120 Gäste, darunter auch Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig, bei diesem Schritt. Kantorin Sabine Paganetti, Kantor Bernd Kämpf und das Ensemble „vocal im tal“ untermalte musikalisch. Es war ein Schritt, der sich schon in den vergangenen Monaten angekündigt hatte.

Von Markus Kilian Lesezeit: 3 Minuten