Archivierter Artikel vom 26.01.2017, 17:16 Uhr

Gefrorener Boden für Flachwurzler problematisch

Während ein kalter Winter für die meisten Pflanzen positiv ist, kann er für solche mit flachen Wurzeln problematisch werden – etwa für Erdbeeren, wie Michael Müller erklärt. „Diese erfrieren nicht im eigentlichen Sinne, aber sie vertrocknen“, sagt der Obstbauer. Mit ihren flachen Wurzeln gelangen sie bei Minusgraden nicht an Flüssigkeit im tieferen Boden.

Ab -5 Grad müssen die Erdbeeren mit einer Fließdecke geschützt werden, ab -10 Grad mit zwei. Derzeit isoliert eine Schneeschicht zusätzlich. Daher komme er mit einer Filzdecke aus, berichtet Müller.