Archivierter Artikel vom 21.12.2016, 16:36 Uhr
Kreis Neuwied

Geflügelpest: Im Kreis Neuwied müssen jetzt alle Vögel in den Stall

Nachdem jetzt im Nachbarkreis Ahrweiler zwei tote Wildenten gefunden worden sind, weitet auch das Neuwieder Kreisveterinäramt die Stallpflicht für sämtliches Geflügel (Hühner, Truthühner, Perlhühner, Fasane, Laufvögel, Wachteln, Enten und Gänse) auf das gesamte Kreisgebiet aus.

Das trifft unabhängig von der Anzahl von Tieren zu. Der zuständige Dezernent Achim Hallerbach hat dazu eine Allgemeinverfügung unterschrieben, die der RZ vorliegt und ab sofort gilt.

Davon abgesehen gelten alle weiteren Bestimmungen, die bereits für die Halter am Rhein gegolten haben. Heißt: Unbefugte dürfen die Ställe nicht betreten, und es sind hygienische Sicherheitsvorkehrungen zu treffen.