Archivierter Artikel vom 20.06.2010, 16:36 Uhr
Neuwied

Geburtstag als Trauma

„Achtzehn – die Vergangenheit vergisst nichts…“ heißt die aktuelle Produktion der Theatergruppe Chamäleon, die sie am Wochenende in der Abtei Rommersdorf zeigte.

Neuwied – „Achtzehn – die Vergangenheit vergisst nichts…“ heißt die aktuelle Produktion der Theatergruppe Chamäleon, die sie am Wochenende in der Abtei Rommersdorf zur Eröffnung der Festspiele zeigte. Darin ändert sich das Leben einer Gruppe Jugendlicher radikal, nachdem eine Party zum 18. Geburtstag einen grauenhaften Verlauf genommen hat.

Mehr lesen Sie in der RZ am Montag.