Archivierter Artikel vom 10.02.2022, 17:22 Uhr
Linz

Gas tritt aus: B42 in Linz gesperrt, Bahnverkehr eingestellt

Ein Gasaustritt hat am Donnerstag an der B 42 in Linz für Aufregung gesorgt. Wie Wehrleiter Thomas Nelles auf RZ-Anfrage berichtet, haben Passanten um 16.25 Uhr den Notruf gewählt, weil es nach Gas roch. Dem Erdgas ist ein Duftstoff beigemischt, weil bei einem Austritt Explosionsgefahr herrscht.

Die B42 musste am Donnerstag in Linz wegen eines Gasaustritts gesperrt werden.
Die B42 musste am Donnerstag in Linz wegen eines Gasaustritts gesperrt werden.
Foto: Creativ/Lamberz

Das Gas trat laut Nelles in einem Gebäude aus. Die Feuerwehr sperrte das Gebiet großräumig ab. Auch die B 42 wurde gesperrt, der Bahnverkehr wurde eingestellt. Die Nachbarn mussten ihre Wohnungen verlassen. „Die haben das alle sehr vorbildhaft gemacht“, lobt der Wehrleiter. Die EVM schaltete dann das Gas ab. Anschließend belüfteten die Feuerwehrkräfte das Gebäude und übergaben es an die Polizeibeamten. Die haben jetzt die Ursachenermittlung übernommen. Die Bundesstraße und die Bahntrasse wurden laut Nelles gegen 17.45 Uhr wieder freigegeben.

Weil es sich um eine „ernst zu nehmende Gefahrenlage“ handelte, war die Feuerwehr laut dem Wehrleiter mit knapp 50 Kräften im Einsatz. Auch ein Rettungswagen wurde vorsorglich geschickt. Es wurde aber niemand verletzt.⋌ ys