Archivierter Artikel vom 02.04.2018, 14:38 Uhr
Plus
Segendorf

Führung im Museum Monrepos: Wie Neandertaler-Gene heute die Gesundheit beeinflussen

Wer heute lebt, trägt immer noch Gene des Neandertalers in sich. Vor rund 40.000 Jahren waren manche Varianten hilfreich, heute in völlig anderen Lebensumständen, könnten sie eine Mitschuld an modernen Krankheiten haben. Wie das alles zusammenhängt, erklärt Frank Moseler bei einer neuen Führung am Weltgesundheitstag am Samstag, 7. April, um 15 Uhr im Museum Monrepos.

Lesezeit: 2 Minuten