Archivierter Artikel vom 30.12.2010, 17:05 Uhr
Plus
Isenburg

Freundeskreis der Isenburg engagiert sich seit fünf Jahren

Die Reste der einst stolz über dem Sayntal thronenden Isenburg heben sich schroff in den winterlichen Himmel. Das die Ruinen noch in dieser Form zu bewundern sind, ist in hohem Maße den Mitgliedern des Freundeskreises der Isenburg zu verdanken, die sich technisch versiert und leidenschaftlich um den Erhalt der wertvollen Bausubstanz kümmert. Der Verein engagiert sich inzwischen seit fünf Jahren für das kulturhistorische Baudenkmal und Wahrzeichen von Isenburg. Das bietet Gelegenheit, um die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer einmal Revue passieren zu lassen.

Lesezeit: 2 Minuten