Plus
Unkel

Freibadgelände kann angegangen werden: Unkeler VG-Rat ebnet Weg für grüne Oase

Die Stadt Unkel ist ihrem Vorhaben ein Stück nähergekommen, das ehemalige Freibadgelände in eine grüne Oase für die Bürger zu verwandeln. Der Verbandsgemeinderat Unkel hat nämlich in seiner jüngsten Sitzung der kostenlosen Rückübertragung des Grundstücks an die Stadt mehrheitlich zugestimmt. Nach einem intensiven, aber sachlichen und fairen Austausch votierten 19 Ratsmitglieder dafür und 5 dagegen, 2 enthielten sich der Stimme.

Von Silke Müller
Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt also ist der Weg für die Umgestaltung des rund 22.000 Quadratmeter großen Areals frei – vorausgesetzt, die Kommunalaufsicht grätscht nicht dazwischen, sodass der Deal irgendwann Gegenstand eines Rechtsstreits wird und vor dem Verwaltungsgericht landet. Genau das befürchten nämlich einige Ratsmitglieder aus den Reihen der CDU-Fraktion, deren Mitglieder ansonsten mehrheitlich, ...