Erpel

Fraktionen im Erpeler Rat: Günter Hirzmann plädiert für Zusammenarbeit

Bevor Günter Hirzmann sein Büro im Erpeler Rathaus verlässt, kontrolliert er das Heizungsthermostat. „Die Heizkosten sind viel zu hoch“, sagt er. Die Leuchtmittel im Kronleuchter hat er schon selber auf energiesparende LEDs umgestellt. „Ich versuche überall zu sparen“, erklärt Hirzmann, der seit dieser Legislaturperiode der neue Chef von Erpel ist. Er hat sich schon eingearbeitet, und ist tief in die Materie Gemeindeleitung eingestiegen. „Nicht die notwendigen Investitionen machen uns in Erpel zu schaffen. Es sind die laufenden Kosten“, sagt er.

Sabine Nitsch Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net