Archivierter Artikel vom 02.02.2011, 16:43 Uhr
Waldbreitbach

Förderverein für die Waldbreitbacher Pfarrkirche bilanziert stolze Summe

Ende November 2009 war er gegründet worden, nun zog der Förderverein zur Renovierung und Erhaltung der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt in Waldbreitbach erstmals Bilanz. Und die kann sich, so die Vorstandsmitglieder Norbert Weber und Robert Schmidt in ihrem Rechenschaftsbericht, durchaus sehen lassen.

Waldbreitbach – Ende November 2009 war er gegründet worden, nun zog der Förderverein zur Renovierung und Erhaltung der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt in Waldbreitbach erstmals Bilanz. Und die kann sich, so die Vorstandsmitglieder Norbert Weber und Robert Schmidt in ihrem Rechenschaftsbericht, durchaus sehen lassen.

So ist die Mitgliederzahl seit der Gründung von 33 auf 73 gewachsen. Immerhin gut 30 waren ins Pfarrheim gekommen, um sich über den Stand der Dinge zu informieren. Und 2010 sind durch Beiträge und Spenden an den Förderverein knapp 19 000 Euro für den Erhalt der Pfarrkirche zusammengekommen. „Das kann so weitergehen“, kommentierte Kassierer Robert Schmidt die erfreulichen Zahlen.