Archivierter Artikel vom 16.03.2013, 22:59 Uhr
Dierdorf

Feuer macht Wohnhaus in Dierdorfer Ortsmitte unbewohnbar

Nach einem Feuer in Dierdorf ist ein Wohnhaus unbewohnbar. Entgegen ersten Befürchtungen wurde aber kein Bewohner verletzt.

Am Samstag brannte in Dierdorf ein Wohnhaus. Verletzt wurde niemand.

Sascha Ditscher

Am Samstag brannte in Dierdorf ein Wohnhaus. Verletzt wurde niemand.

Sascha Ditscher

Am Samstag brannte in Dierdorf ein Wohnhaus. Verletzt wurde niemand.

Sascha Ditscher

Am Samstag brannte in Dierdorf ein Wohnhaus. Verletzt wurde niemand.

Sascha Ditscher

Am Samstag brannte in Dierdorf ein Wohnhaus. Verletzt wurde niemand.

Sascha Ditscher

Am Samstag brannte in Dierdorf ein Wohnhaus. Verletzt wurde niemand.

Sascha Ditscher

Am Samstag brannte in Dierdorf ein Wohnhaus. Verletzt wurde niemand.

Sascha Ditscher

Am Samstag brannte in Dierdorf ein Wohnhaus. Verletzt wurde niemand.

Sascha Ditscher

Am Samstag brannte in Dierdorf ein Wohnhaus. Verletzt wurde niemand.

Sascha Ditscher

Am Samstag brannte in Dierdorf ein Wohnhaus. Verletzt wurde niemand.

Sascha Ditscher

Am Samstag brannte in Dierdorf ein Wohnhaus. Verletzt wurde niemand.

Sascha Ditscher

Am Samstag brannte in Dierdorf ein Wohnhaus. Verletzt wurde niemand.

Sascha Ditscher

Am Samstag brannte in Dierdorf ein Wohnhaus. Verletzt wurde niemand.

Sascha Ditscher

Aufregung in Diedorf: Am Samstag um kurz vor 12 Uhr kam der Alarm aus der Neuwieder Straße mitten im Ortskern. Dort brannte es in einem Haus, mehrere Menschen waren noch im Haus. Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei rückten an, die B413 musste für die Löscharbeiten voll gesperrt werden. Und während es im ersten Trubel heißt, es seien auch Menschen verletzt worden, korrigiert die Polizei das später: Kein Bewohner kam körperlich zu Schaden. Dafür ist der Schaden am Haus hoch, es ist unbewohnbar.

Zur Brandursache wollte und konnte die Polizei Straßenhaus keine Angaben machen. Die Ermittlungen führt die Kriminalpolizei.