Archivierter Artikel vom 01.02.2019, 17:51 Uhr
Plus
Neuwied

Festival: Neuwied feiert 70. Geburtstag der Currywurst

Mit essbaren Blüten, auf Erbsen gebettet oder mit Zitronengras verfeinert – Herta Heuwer würde wohl große Augen machen, wenn sie wüsste, was aus ihrer Erfindung geworden ist. 1949 servierte die Berliner Gastronomin die „Spandauer ohne Pelle“ erstmals. Die Würzmischung für ihre spezielle Soße entwickelte sie mit Frank Friedrich. Heute, 70 Jahre danach, steht die Currywurst in Neuwied wieder einmal im Rampenlicht. Zum 13. Mal findet das Fest der Currywurst statt – noch bis Sonntag können sich Imbissfans durch das breite Angebot schlemmen.

Von Christina Nover Lesezeit: 2 Minuten