Archivierter Artikel vom 30.06.2012, 06:00 Uhr
Plus
Neuwied

Fanmeile: Ein Zeichen für Toleranz

Sie ergriffen die Hand des Nachbarn. Vor dem EM-Halbfinale Deutschland gegen Italien setzten die Menschen auf der VR-Bank-Fanmeile in Neuwied ein Zeichen für Toleranz gegenüber ausländischen Mitbürgern. Oberbürgermeister Nikolaus Roth hatte sie darum gebeten, und die Fußballfans machten mit. Sie streckten die umschlungenen Hände in die Höhe und signalisierten damit: „Hier in Neuwied ist jeder willkommen, egal ob schwarz oder weiß, egal aus welchem Land er kommt.“

Lesezeit: 3 Minuten
+ 1 weiterer Artikel zum Thema