Archivierter Artikel vom 08.08.2022, 08:19 Uhr
Unkel

Familienstreit in Unkel eskaliert: 27-jähriger Sohn sperrt Mutter aus

In Unkel ist ein Familienstreit am Sonntagabend aus dem Ruder gelaufen. Weil er vermutete, dass seine Mutter ein Verhältnis habe, sperrte ein 27-Jähriger sie schlichtweg aus dem gemeinsamen Haus aus.

Symbolbild.
Symbolbild.
Foto: picture alliance

Die Polizei schildert den Umstand wie folgt: Eine 50-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Unkel erschien am Sonntagabend bei der Polizeiinspektion in Linz und erstattete Strafanzeige gegen ihren Sohn. Der 27-Jährige beschuldigte offenbar seine Mutter, ein Liebesabenteuer zu einem unbekannten Mann zu unterhalten. Der Ehemann befindet sich derzeit aus beruflichen Gründen im Ausland.

Aufgrund der vermuteten Affäre kam es zum Streit zwischen Mutter und Sohn. Der Sohn beleidigte und schubste seine Mutter und nahm den Wohnungsschlüssel an sich. Die Geschädigte erlitt leichte Verletzungen. Der Sohn verweigerte seiner Mutter in der Folge den Zutritt zu den Räumen des Einfamilienhaus, weshalb sie sich zur Anzeigenerstattung entschied.

Die Polizei konnte zunächst eine räumliche Trennung der Streitparteien gewährleisten. Gegen den Sohn wird wegen Beleidigung und Körperverletzung ermittelt.