Archivierter Artikel vom 19.10.2017, 19:19 Uhr
Plus
Kreis Neuwied

Falscher Tod und falsche Weine: Betrüger aus Kreis Neuwied packt aus

Erst täuschte er seinen Tod im Atlantik vor, dann handelte er mit Hunderten Flaschen Fantasiewein: Ein Betrüger (55) aus dem Kreis Neuwied machte als Unternehmer 2,5 Millionen Euro Schulden, bekam sie nie in den Griff und wurde zum Gewohnheitsganoven. Zuletzt lebte er in Spanien, machte eine Kreuzfahrt und wurde beim Landgang in Rostock festgenommen.

Von Hartmut Wagner Lesezeit: 1 Minuten