Erpel/Leubsdorf

Fahrplanwechsel: Vier Minuten machen Pendler stinksauer

Der Blick auf den neuen Fahrplan offenbart zunächst nicht, wie viel Sprengstoff er tatsächlich für Bahnreisende in Erpel und Leubsdorf enthält. In Erpel schlagen die Wellen der Empörung besonders hoch. Mehr als 40 Bahnnutzer, Schüler und Pendler haben sich nach einem kurzen Aufruf am Bahnhof getroffen, um ihrem Unmut Luft zu machen.

Sabine Nitsch Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net