Archivierter Artikel vom 28.05.2021, 15:09 Uhr
Plus
Linz

Facelift für ehemaliges Kann-Gelände: Linz bekommt ein neues Gesicht

Linz bekommt im Osten, an der Einmündung der L 251/L 253 (Asbacher Straße), ein neues Gesicht. Auf dem rund 90.000 Quadratmeter großen ehemaligen Gelände der Firma Kann-Baustoffe, sollen nicht nur Wohnhäuser und Wohnungen entstehen, sondern Linz soll dort auch eine neue Stadthalle bekommen. Angedacht ist außerdem, dass die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Linz dort ein neues Domizil erhalten könnte und sogar ein kleines Hotel ist auf dem Gelände denkbar.

Von Sabine Nitsch Lesezeit: 3 Minuten