Kreis Neuwied

Erschreckende Bilder: Wildschweine fühlen sich in Neuwieder Gärten sauwohl

Friedhelm Mehlbreuer lässt den Blick über die große Wiese neben dem Oberbieberer Freibad wandern und betrachtet die Spuren im zerwühlten Boden. „Das waren Wildschweine – ganz klar“, sagt der Jagdpächter. Er geht davon aus, dass eine Rotte von 20 bis 25 Tieren zu Besuch in Oberbieber war.

Christina Nover Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net