Archivierter Artikel vom 06.05.2021, 11:02 Uhr
Plus
Neuwied

Erinnerungen an die alte Rheinbrücke: vor 50 Jahren Schäden ausgebessert

Mit dem Linienbus der Kraftversorgung Rhein-Wied, dem Fahrrad, Moped oder einfach zu Fuß pendelten im Mai 1971 viele Neuwieder über die alte Rheinbrücke. Das Brückenbauwerk zwischen Neuwied und Weißenthurm aus dem Jahr 1949 machte den Stadtvätern beider Städte rechts und links des Rheins damals mal wieder große Sorgen. Dringende Ausbesserungsarbeiten des wichtigen Verkehrsweges erforderten für eine längere Zeit eine halbseitige Sperrung in Richtung Neuwied. Die ausgeschilderte Umleitung führte ab Weißenturm über die B 9 und die Autobahnbrücke der A 48 bei Bendorf.

Von Rolf Niemeyer Lesezeit: 1 Minuten