Entwarnung nach Alarm im Industriegebiet Neuwied: Lkw verliert Phosphorsäure an „Caldery“-Laderampe

Ein Unfall mit Säure wurde der Polizei am Donnerstag gegen 15 Uhr gemeldet. Ein Lkw habe im Industriegebiet Neuwied an einer Laderampe der Firma „Calderys“ eine größere Menge Phosphorsäure verloren. Nach Einschätzung der Einsatzkräfte bestand keine Gefahr für umliegende Firmen, Anwohner oder Passanten.

Blaulicht Polizei
Ein Blaulicht leuchtet am auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Foto: Friso Gentsch/dpa

Wie die Polizei Neuwied auf Anfrage mitteilt, konnte die Feuerwehr 300 bis 400 Liter Säure problemlos aufnehmen, ohne dass Umwelt oder Personen gefährdet wurden. Der Einsatz war um 17 Uhr beendet.