Archivierter Artikel vom 21.03.2016, 11:20 Uhr
Unkel

Entwarnung in Unkel: 18-Tonner ist geborgen [Update]

Ein Müllfahrzeug hat sich an diesem Montag gegen 9:30 Uhr auf der Bergstraße in Unkel oberhalb eines Abhangs auf unbefestigtem Grund festgefahren. In der Folge neigte sich der 18-Tonner zur Seite und droht nun zu kippen.

Foto: Simone Schwamborn

Die alarmierten Einsatzkräfte sind bereits an Ort und Stelle. Die Feuerwehr hat mit der Sicherung des Lasters begonnen. Zeitgleich erfolgte die Evakuierung eines Dreiparteienhauses unterhalb des Abhangs. Die Bergung des Lkw soll durch eine Abschleppfirma erfolgen.

Update: Gegen 13 Uhr konnte Entwarnung gegeben werden. Mit schwerem Gerät wurde der Lkw durch den beauftragten Abschleppdienst geborgen. Der Polizei zufolge entstand lediglich ein geringfügiger Flurschaden. Auch die drei Familien, die vorsichtshalber evakuiert wurden, durften in ihre Wohnungen zurück. An dem Einsatz beteiligt waren zehn Brandschützer der Freiwilligen Feuerwehr Unkel, ein Vertreter des Verbandsgemeindeverwaltung Unkel, zwei Sanitäter des DRK nebst Rettungswagen und vier Polizeibeamte der Polizeiinspektion Linz, die mit zwei Streifenwagen an Ort und Stelle waren. sm