Archivierter Artikel vom 10.04.2019, 16:53 Uhr
Plus
Marienhausen/Koblenz

Entscheidung vor Gericht: In der Kuhheck drehen sich keine Windräder

Der Rechtstreit um die Genehmigung für vier Windkraftanlagen in der Marienhauser Exklave „Kuhheck“ hat vor der 4. Kammer des Koblenzer Verwaltungsgerichtes (VG) ein letztlich überraschendes Ende gefunden. Nach gut acht Jahren Auseinandersetzungen vor dem VG, dem OVG und dem Kreisrechtsausschuss haben sich der Landesverband des BUND auf der einen Seite sowie die Neuwieder Kreisverwaltung als Genehmigungsbehörde und die Investorin, die EAP EnBW Altus Projektentwicklungsgesellschaft, auf der anderen jetzt in der mündlichen Verhandlung auf einen Vergleich verständigt. Ein richterliches Urteil wird somit hinfällig – vorerst.

Von Ralf Grün Lesezeit: 3 Minuten
+ 21 weitere Artikel zum Thema