Plus
Neuwied

Ende einer Ära: Neuwieds Sozial- und Jugendamtsleiter Wolfgang Hartmann geht nach 48 Jahren

Wolfgang Hartmann hat in Neuwied viel erlebt. Wenn er zurückdenkt, erinnert er sich an Zeiten mit vier, fünf Drogentoten in wenigen Wochen, an tragische Fälle mit Mord und Totschlag. Aber auch an die vielen, öffentlich weniger spektakulären Geschichten, bei denen sich Menschen mit ein wenig Hilfe wieder aus Krisen kämpfen konnten. Oder an die Verbesserungen beim Kinderschutz. Oder. Oder. Oder. „Ich könnte viel erzählen“, sagt er, lächelt und unterstreicht: „Viel Gutes!“

Von Ulf Steffenfauseweh
Lesezeit: 4 Minuten
48 Jahre ist es her, dass Wolfgang Hartmann seine Laufbahn bei der Neuwieder Stadtverwaltung begann. Drei Jahre später fand er seinen Platz im Sozialamt. „Das war immer spannend und von Anfang an meine Leidenschaft“, hält er fest. Und so arbeitete sich Hartmann hoch – bis zur Leitung des 2006 zusammengelegten ...