Archivierter Artikel vom 03.06.2017, 15:05 Uhr
Roßbach

Eisbrocken schlägt in Wohnhaus ein: 40.000 Euro Schaden

Ein Eisbrocken ist am Samstagmorgen in ein Zweifamilienhaus in Roßbach im Kreis Neuwied eingeschlagen. Der Schaden wird auf 40.000 Euro geschätzt.

Der Brocken durchbrach zunächst das Hausdach und anschließend die Decke des Badezimmers, wie die Polizei mitteilt. Verletzt wurde niemand.

Ersten Ermittlungen zufolge dürfte der Eisbrocken von einem Flugzeug abgeworfen oder abgefallen sein. Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung wurde in Kenntnis gesetzt. Der Schaden wird auf etwa 40.000 Euro geschätzt.

dpa/lrs