Archivierter Artikel vom 05.02.2019, 13:01 Uhr
Plus

Einsatzleiterfahrzeug wird umgerüstet

Mit Blick auf den Fuhrpark des Kreises für den Brand- und Katastrophenschutz hat der Kreisausschuss noch einen zweiten Beschluss gefasst. Dieser zielt auf den Führungskraftwagen des Kreises, der 2017 außer Dienst gestellt worden ist. Als Ersatz kaufte der Kreis einen Einsatzleiterwagen von der Verbandsgemeinde für 8500 Euro, der für den Kreis ausreichend wäre, insofern dessen Ausrüstung erneuert und erweitert würde.