Archivierter Artikel vom 03.08.2021, 16:56 Uhr
Plus
Neuwied

Ein Zuhause für tierische Findelkinder: Zoo Neuwied nimmt verletzte und verwaiste Tiere auf

Der größte Zoo in Rheinland-Pfalz ist nicht nur Freizeit- und Bildungseinrichtung, sondern erfüllt noch einen weiteren wichtigen Zweck: Er dient als Auffangstation für einheimische Wildtiere. Finder können verletzte Tiere oder verwaiste Jungtiere einheimischer Vögel und Kleinsäuger nach Anmeldung in den Zoo Neuwied bringen. Dort werden sie von fachkundigen Tierpflegern gesund gepflegt oder großgezogen, heißt es in einer Pressemitteilung des Zoos.

Lesezeit: 2 Minuten