Archivierter Artikel vom 20.04.2017, 15:35 Uhr
Plus
Neuwied

Ein Haus mit wechselvoller Geschichte

Seit Anfang des Jahres steht das „Neuwieder Kaffeehaus“ in der Heddesdorfer Straße leer, weil die bisherigen Betreiber in den Ruhestand getreten sind und keinen Nachfolger gefunden haben. Mittlerweile ist klar, dass demnächst ein Modegeschäft einzieht und das Haus folglich kein Café mehr sein wird. Eine Entwicklung, die manch Neuwieder bedauert, der hier gern gefrühstückt oder Kuchen gegessen hat. Schließlich endet damit eine lange Tradition. Doch Veränderungen hat es in diesem Haus schon mehrere gegeben, wie Heimathistoriker Friedel-Wulf Kupfer vom Neuwieder Kreismedienzentrum weiß. Er hat sich mit der wechselvollen Geschichte des Gebäudes beschäftigt. Er schreibt:

Lesezeit: 2 Minuten