Neuwied

E-Akte und Umbau: Neuer Direktor des Neuwieder Amtsgerichts hat viel vor sich

Das Neuwieder Amtsgericht kennt Ingo Steinhausen wie seine Westentasche. Doch seit Kurzem sieht er es mit anderen Augen: mit den Augen des Direktors. Im Juni hat der 53-Jährige die Nachfolge von Bernhard Hübinger angetreten, der sich in den Ruhestand verabschiedet hat. Steinhausen, der zuvor Stellvertreter von Hübinger war, freut sich auf die neue Aufgabe und hat einiges auf der Agenda stehen.

Christina Nover Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net