Archivierter Artikel vom 15.01.2018, 17:18 Uhr
Plus
Verscheid

Dreigestirn statt Prinz: Verscheider Karnevalisten sind immer für eine Überraschung gut

Für Überraschungen sind sie stets zu haben, die Macher bei der Verscheider Karnevalsgesellschaft „Mir hale Pool“. Davon konnten sich die Besucher im ausverkauften Saal des Gasthauses „Paganetti“ mal wieder überzeugen. Kurz nach Mitternacht ließen die Narren die Katze aus dem berühmten Sack: Der Verscheider Prinz ist in dieser Session weiblich, heißt Karin I. (Walloschek) und regiert gemeinsam mit Prinzessin Doris II. (Len) und Bauer Iris I. (Brockmann) als weibliches Dreigestirn.

Lesezeit: 2 Minuten