Archivierter Artikel vom 17.03.2021, 13:26 Uhr
Plus
VG Asbach

Drama um Kita-Zweckverband: Zusammenarbeit ist geplatzt

Im Drama um einen geplanten Kita-Zweckverband auf Ebene der Verbandsgemeinde Asbach (wir berichteten) ist nach mehreren Akten der Vorhang gefallen. In seiner jüngsten Sitzung stimmte der Buchholzer Gemeinderat einstimmig dafür, die Gespräche mit der Gemeinde Windhagen abzubrechen, nachdem der Windhagener Rat auf die Hinzuziehung von zwei Mitgliedern des Gemeinderates in den vorbereitenden Sondierungskreis bestand und zwei Personen nominierte. Damit dürfte der Kita-Zweckverband Geschichte sein, noch bevor er gegründet wurde. Doch Buchholz verliert die eigentlichen Hauptakteure, die Kinder, nicht aus dem Blick und geht nun eigene Wege, zusammen mit dem IBEB, dem rheinland-pfälzischen Institut für Bildung, Erziehung und Betreuung in der Kindheit, das auch schon im Sondierungskreis zusammen mit den Kita-Leitungen, der Verwaltung und den Ortsbürgermeistern den Weg hin zu zukunftsfähigen kommunalen Kitas geebnet hatte.

Von Sandra Fischer Lesezeit: 4 Minuten
+ 3 weitere Artikel zum Thema